So voll wie noch nie (2014)

Singewettstreit 2014

So voll wie noch nie war in diesem Jahr der Saal bei den Neu-Ulmer Meistersängern: Die 850 Plätze des Edwin-Scharff-Haus waren bis auf den letzten Stuhl besetzt. Bereits zum 11. Mal hat die KPE diesen Singe- und Instrumentalwettstreit in Neu-Ulm ausgerichtet. In fünf verschiedenen Kategorien maßen sich Wölflinge, Pfadfinder/innen und Raider/innen in ihren musikalischen Talenten. Es ist immer wieder sehr erfreulich, wie motiviert und einsatzfreudig die Jugendlichen sich auf den Wettstreit vorbereiten, und welche beachtlichen Leistungen dabei erreicht werden.

Eröffnet wurde der diesjährige Wettstreit vom Bundessinge- und Instrumentalkreis mit einem Chor aus Haydns Schöpfung. Die anschließenden Wettkampfstücke reichten von altbekannten Fahrtenliedern wie „Ty morjak“ über selbst geschriebene und komponierte Stücke wie das Lied vom „Captain Magellan“ bis hin zu anspruchsvoller Klassik wie Mozarts Marien-Motette oder Édouard Lalos „Symphonie Espagnole“. Besonders erfreulich war in diesem Jahr wieder die internationale Beteiligung. Neben einem Singekreis aus der Schweiz hatte auch ein Singekreis aus unserem italienischen Schwesterverband den weiten Weg nach Neu-Ulm gefunden. Dazu durften wir noch zahlreiche international Gäste von gleichzeitig stattfindenden UIGSE-Treffen begrüßen.

Während die Jury sich zur Beratung zurückzog, wurden die besten Einsendungen des diesjährigen Filmwettstreits gezeigt. Teilnehmen konnten selbstgedrehte Filme über Sommerlager, Fahrten und sonstigen Aktionen. Die Beiträge zeigten die ganze Bandbreite des pfadfinderischen Lebens: Vom Wölflingslager auf der Wiese vor Ort, bis hin zur Alaskafahrt im weitesten Norden Amerikas, von Skitouren in herrlich verschneiter Landschaft bis hin zu abenteuerlichen Equipe-Aktionen.

Die Jury hatte keine leichte Aufgabe. Aber zur pfadfinderischen Fairness gehört auch, seinen musikalischen Konkurrenten den ersten Platz aus ganzem Herzen zu gönnen. Auch das will gelernt sein!

© 2018 Neu-Ulmer Singewettstreit | ScrollMe by AccessPress Themes