Endlich wieder (2015)

Bereits zum 13. Mal richtete die KPE den Singe- und Instrumentalwettstreit in Neu-Ulm aus. Zahlreiche Pfadfindergruppen einschließlich einiger Gruppen aus dem europäischen Ausland waren angereist, um ihr musikalisches Können unter Beweis zu stellen. Angefeuert wurden sie dabei von knapp 800 Pfadindern, Eltern und Freunde, die dazu in das Edwin-Scharff-Haus gekommen waren.

In fünf Kategorien konnten sich die Pfadfinderinnen und Pfadfinder aller Altersstufen messen. Dabei zeigten die Gruppen wieder, dass sie sich intensiv und hoch motiviert auf den Singewettstreit vorbereitet hatten.

Auch in diesem Jahr ging es auf der Bühne wieder international zu. Die Zuhörer durfte sich über russische, irische und italienische Fahrten- und Volkslieder freuen. Einige Gruppen hatten eigene Lieder und Stücke komponiert und gaben nun ihre Premiere.

Während die Jury sich zur Beratung zurückzog, wurden die besten Einsendungen des diesjährigen Filmwettstreits gezeigt. Vom Feuerwehrbesuch der Wölflinge beim Sommerlager, über das Eurojam mit über 13 000 Pfadfindern in Frankreich bis hin zur Israelfahrt in den nahen Osten. So konnte man die Lager und Fahrten des letzen Sommers und Winters noch einmal Revue passieren lassen.

Die Jury hatte keine leichte Aufgabe, denn das Niveau war insgesamt wieder sehr hoch. Aber zur pfadfinderischen Fairness gehört auch, seinen musikalischen Konkurrenten den ersten Platz aus ganzem Herzen zu gönnen. Auch das will gelernt sein!

Zwei CDs mit sämtlichen Beiträgen können bestellt werden bei http://arsinaures.de/Einen kurzen Film über die „Katholische Pfadfinderschaft Europas“ finden Sie hier.

© 2018 Neu-Ulmer Singewettstreit | ScrollMe by AccessPress Themes